Aktuelles

Javier Barranco zu Gast beim TC SW Weingarten

In der Woche vom 1. bis 7. Juli fand in Ludwigshafen eines der größeren ATP Challenger Turniere in Deutschland statt. Die Challenger Turniere nutzen viele Jungprofis, um den großen Sprung in den Profisport zu nutzen.

So auch Javier Barranco, der seit 3 Wochen in Deutschland ist und  hier eine Turnierserie spielt.

Dies nutzte unser Cheftrainer Sebastian Rudolf aus, um Javier, den er auf seiner 4 wöchigen Turnierreise (Vicenza, Poznan, Vienne und Lyon) mit dem Profispieler Enrique Lopez Perez (ATP 167) kennengelernt hat, auf die Anlage einzuladen, um dort mit ihm zu trainieren. 

Nach dem Ausscheiden in Ludwigshafen haben Sebastian und Javier einen Tag in Weingarten genutzt, um sich schon für das nächste Turnier in Braunschweig vorzubereiten. Das mit 70.000€ dotierte Turnier lockt viele Top 100 Weltranglistenspieler nach Niedersachsen. So auch Javier der aktuell die Nr 399 der ATP Rangliste ist und weiter Punkte sammeln möchte. Mit seinen erst 20 Jahren hat er noch viel Zeit, sich an der Weltspitze zu etablieren.

Der TC SW Weingarten wünscht Javier viel Glück auf seinen weiteren Turnieren und freut sich auf das nächste Wiedersehen auf der heimischen Anlage.

Netzrollersieger 2018

Liebe Tennisfreunde,
am Samstag fand auf unserer Anlage das Endspiel des diesjährigen Netzrollerturniers statt.  Im Endspiel standen sich  ein "Newcomer" im Netzrollerbetrieb Manfred Heiß und der "Netzroller-Dauerrenner" Rainer Elxnath gegenüber. Wie erwartet begann ein enges Rennen um den ersten Satz, den Rainer mit Tiebreak nach langem Hin und Her gewinnen konnte. Während Manfred den zweiten Satz dann klar für sich entscheiden konnte, war der anschließende Matchtiebreak wieder eine enge Kiste. Schließlich konnte Manfred nach rund 2 Stunden das Match in diesem Jahr für sich entscheiden. So musste Rainer nach vielen Endspielsiegen in den Vorjahren den Pokal an Manfred übergeben!
Anerkennung für ein spannendes Match und herzlichen Glückwunsch!
Svem Erkamnn, Sportwart
Otmar Winzer, Abteilungsleiter

 

Meister der 1. Bezirksklasse!!!

Ungeschlagen wurde die U14 Mannschaft vom TC SW Weingarten Meister in ihrer Spielklasse.
Vom ersten Spieltag an, übernahm die Mannschaft um den Mannschaftsführer Falk Siegele die Tabellenführung, und gab diese nicht mehr her. Gleich im ersten Spiel besiegte man die Spielgemeinschaft aus Wiesengrund und Dietlingen mit 6:0. Ein klares Ausrufezeichen wurde gesetzt, um dem Ziel näher zu kommen, welches der Trainer Sebastian Rudolf noch vor der Saison noch angesprochen hat. Ungeschlagen Meister werden! Weitere Siege über Neureut/Linkenheim, Blankenloch und Karlsruhe sollten folgen, so dass man am letzten Spieltag das entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten aus Daxlanden antreten musste. Schon nach den Einzel stand es 4:0 und war somit klar, dass auch dieses Spiel gewonnen wird.
Endstand war dann auch am letzten Spieltag 6:0.

Ungeschlagen Meister in der Bezirksklasse!!!!


Dank des Fördertrainings, welches der Verein den Jugendlichen ermöglicht auch mehrmals die Woche zu trainieren, sah man eine deutliche Leistungssteigerung, die die Jungs angenommen und vollzogen haben. Gerade bei den Jungs aus der U14 Mannschaft sieht man, dass das Konzept der Jugendarbeit Früchte zieht und große Fortschritte hervorbringt. Ein großes Lob geht an jeden einzelnen Spieler, der bei teilweise heißem Wetter um jeden Punkt gekämpft hat und seinen Teil dazu beigetragen, dass man ungeschlagen die Saison beendet.
Zu den Spielern gehörten: Falk Siegele (Mannschaftsführer), Jamie Gerweck, Jan Linsen, Paul Thiele, Nick Geggus, Maximilian Kost, Julian van der List und Sergiu Gheorghiu
(Bericht von SR)

Kaltnasse Dusche für die Herren 2

Am 13.05.2018 waren die Herren der Spielgemeinschaft Wössingen / Jöhlingen zu Gast auf der von allen Gästen hoch gelobten, "sehr gepflegten" Anlage des TC SW Weingarten. Beide Mannschaften allerdings mit einem Mann zu wenig, was Verletzungen und Terminüberschneidungen zu Schulden war. Somit konnte sowohl ein Einzel und ein Doppel nicht gewertet werden. Die fünf Einzel starteten alle mehr oder weniger zeitgleich, da die Mannschaft der Herren 3 (welche zeitgleich spielte) sich nach der ersten Regenpause dazu entschied die Einzel  in der Halle fortzusetzen. Leider war nicht nur das Wetter schlecht, sondern auch die Ergebnisse aus den Einzel. Von den Jungs aus Weingarten hatte nur Jonas Hartmann kein Problem mit dem weichen Untergrund und gegen seinen Gegner nach dem zweiten Satz wieder die Überhand. Er gewann 6:3 0:6 13:11. Pausenstand 1:4 gegen unsere "Fordblauen", was auch schon die Niederlage bedeutete. Die Doppel wurden nach gründlicher Reinigung der Schuhe in der Halle bestritten, um die Plätze und Spieler für die weitere Saison zu schonen. Leider brachte der Wechsel des Belags unseren Herren auch kein Glück und somit mussten sie sich am Ende 1:6 geschlagen geben. 
 
Die Herren 3 hingegen hatten mehr Erfolg. Sie gewannen in der Halle gegen die Herren 3 des TC GW Karlsruhe 4:2. 
 
Ein großes Dankeschön geht diese Woche an das Bewirtungsteam "Einfach glücklich" für das hervorragende Gulasch mit Nudeln und Salat. Vielen Dank!
 
Alle Einzel- und weitere Ergebnisse zum Nachlesen auf www.baden.liga.nu .
 

Ein toller Saisonstart für den TC SW Weingarten

Am 06.05.18  konnten unsere Herren 2  ihre Gäste vom TV Ispringen bei traumhaften Tenniswetter auf der heimischen Anlage empfangen und pünktlich um 09:30 Uhr in neuen einheitlichen Trikots, die vom Autohaus Wolf aus Weingarten gesponsert wurden, auf sechs Plätzen zeitgleich auflaufen. Cristian Vela, der sowie Sebastian Kummer dieses Jahr sein erstes Mannschaftsspiel überhaupt bestritt, konnte sein Spiel spannend mit 7:5 7:5 nach Hause holen. Auch Mannschaftsführer Christian Boeters drehte den Spieß nach verlorenem ersten Satz noch einmal um und gewann 2:6 6:3 10:7. Bis auf ein Einzel gingen alle weiteren klar nach Weingarten. 5:1 somit der Pausenstand. Von den Doppel konnten zwei gewonnen werden, wobei Dominik Zettel und Silvan Emmerich sich nach 1:6 im ersten Satz zurück kämpften und die weiteren Sätze 6:2 und 10:1 für sich entschieden. Endstand 7:2 für unsere Jungs in den "fordblauen" Trikots. Ein Top-Start in die Saison. 

 
Auch die Herren 1 konnten auswärts dominieren und gewannen deutlich mit 8:1 beim TC Sinzheim.
 
Des Weiteren gewannen die Junioren U16 gegen den SV Blankenloch, sowie die Junioren U18 gegen den TC Kirlach ihre Heimspiele beide zeitgleich mit 6:0 und auch die Jungs der U14 bezwangen Ihre Gegner von der TSG TC im Wiesengrund / TC Dietlingen 2 mit 6:0.
 
Ein großes Dankeschön geht auch an die bezaubernde Köchin Alexandra "Ali" Kerestzi und ihrem Gatten Peter, die dieses Wochenende vier Mannschaften super lecker verpflegten.

In der Woche vom 1. bis 7. Juli fand in Ludwigshafen eines der größeren ATP Challenger Turniere in Deutschland statt. Die Challenger Turniere nutzen viele Jungprofis, um den großen Sprung in den Profisport zu nutzen.

So auch Javier Barranco, der seit 3 Wochen in Deutschland ist und  hier eine Turnierserie spielt.

Dies nutzte unser Cheftrainer Sebastian Rudolf aus, um Javier, den er auf seiner 4 wöchigen Turnierreise (Vicenza, Poznan, Vienne und Lyon) mit dem Profispieler Enrique Lopez Perez (ATP 167) kennengelernt hat, auf die Anlage einzuladen, um dort mit ihm zu trainieren. 

Nach dem Ausscheiden in Ludwigshafen haben Sebastian und Javier einen Tag in Weingarten genutzt, um sich schon für das nächste Turnier in Braunschweig vorzubereiten. Das mit 70.000€ dotierte Turnier lockt viele Top 100 Weltranglistenspieler nach Niedersachsen. So auch Javier der aktuell die Nr 399 der ATP Rangliste ist und weiter Punkte sammeln möchte. Mit seinen erst 20 Jahren hat er noch viel Zeit, sich an der Weltspitze zu etablieren.

Der TC SW Weingarten wünscht Javier viel Glück auf seinen weiteren Turnieren und freut sich auf das nächste Wiedersehen auf der heimischen Anlage.