Aktuelles

Hallenregelung Dez. 2020

Liebe Hallenmieter,

am Spätnachmittag erreichte uns die neue Coronaverordnung BW. Sie bringt für unsere Sportart zunächst nichts Neues! Die Sportstätten von Vereinen jeglicher Art sind weiterhin geschlossen! "Sport alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts auf öffentlichen oder privaten Sportanlagen" sind weiterhin erlaubt!  Hoffen wir, dass wir weiterhin zu diesem "undefinierten" Personenkreis gehören!!!! Somit werden unsere Regelungen, die wir derzeit verfolgen, weiterhin bestehen: In ungeraden Kalenderwochen ist Platz 1 geöffnet und in geraden Kalenderwochen Platz 2!

Allerdings wollen wir die Anfangszeiten wieder zurückdrehen: Wir stellen auf die alte Regelung mit vollem Stundenbeginn zurück! Im "Ein-Platz-Betrieb" gibt es nahezu keinen Begegnungsverkehr mehr! Somit beginnen unsere Trainingszeiten ab sofort wieder zur vollen Stunde!

Somit gelten in unserer Halle folgende Regelungen weiter:

  • Abstand halten
  • Maske im Umkleidetrakt tagen
  • Getrennter Eingang und Ausgang
  • Offene Umkleideräume bei geschlossenen Duschen!
  • Zweimale Reinigungsarbeiten im Umkleidetrakt pro Woche
  • nahezu tägliche Desinfektion des Umkleidetraktes
  • Sorgfälige Dokumentation der Spieler/innen vor der Halle
  • Regelmäßige Kontrolle durch Vorstandsmitglieder

Wir bemühen uns im Rahmen unserer bescheidenen Mittel um die Eindämmung der Infektionsgefahr und erwarten im Gegenzug von unseren Hallengästen einen verantwortungsvollen Umgang mit diesem gesellschaftlichen Problem!

Mit der Hoffnung auf "normale" Zeiten
Euer Abteilungsleiter
Otmar W.

Hallenregelung Nov. 2020

Liebe Hallenmieter,
heute kam überraschend folgende Mitteilung:

Sehr geehrter Herr Winzer,
leider haben wir schlechte Nachrichten zu überbringen: Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am heutigen Montag ihre Corona-Maßnahmen nochmals genauer spezifiziert. Aus einer nachträglichen Anpassung des FAQ-Kataloges des Landes Baden-Württemberg (Untermenü „Was ist mit dem Sport und Sportkursen?") geht hervor, dass aktuell lediglich zwei Personen PRO TENNISHALLE und nicht, wie ursprünglich kommuniziert, pro Tennisplatz anwesend sein dürfen.
Während über den kompletten Sommer hinweg ein einzelner Tennisplatz als eigene Sportstätte definiert war, hat die Landesregierung diese Definition nun - aus für uns unverständlichen Gründen - abgeändert. Inzwischen gilt die komplette Tennishalle als dieselbe Sportstätte, auf der insgesamt nur zwei Personen anwesend sein dürfen. Wir haben die Landesregierung bereits zu einer Stellungnahme aufgefordert und streben eine erneute Abänderung der Definition „Sportstätte" an, sodass, wie gestern kommuniziert, zwei Personen pro Tennisplatz aktiv sein dürfen. Bis wir eine Antwort erhalten haben, gilt jedoch leider die Regelung: Pro Tennishalle maximal zwei Personen, es sei denn, alle Personen gehören demselben Haushalt an.
Da wir diese Entscheidung und vor allem die Vorgehensweise der Landesregierung sehr bedauern, meldet sich auch unser Präsident, Stefan Bitenc, erneut in einem Statement zu Wort, welches Sie dem Anhang entnehmen können: Download

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Badischer Tennisverband


Daher regelt der TCSW Weingarten die neue Verordnung wie folgt:
Wir wechseln die Belegung der beiden Hallenteile wochenweise bis es eine andere Regelung gibt! Wir beginnen ab Mittwoch 04.11.2020 !!!!  Folglich bleibt Platz 2 in dieser Woche gesperrt! In der kommenden Woche ab 09.11. spielt dann Platz 2!!!!

So bleibt uns nur die Hoffnung, dass die Verhandlungen des BTV mit der Landesregierung zum Erfolg führen. Alles Weitere wird man dann sehen!
Mit sportlichem Gruß
Euer Abteilunsgleiter
Otmar W.

Corona Regeln für unsere Halle

Abstand

  • Der Spielzeitbeginn der Plätze wurde zeitlich verschoben, damit sich die Spieler/innen der beiden Plätze möglichst nicht begegnen.! Somit besteht eine halbe Stunde begegnungsloser Zwischenraum zwischen der Belegung der beiden Plätze.
  • Es wird Eingang und Ausgang getrennt: Der bisherige Eingang wird zum reinen Eingang (nicht mehr Ausgang!). Die geschlossene Tür vor dem Halleneingang wird geöffnet und wird zum Ausgang. Somit ist das problemlose Aufsuchen der Umkleideräume möglich. Allerdings muss der Umkleideraum nach dem ersten Umziehen vor dem Spiel verlassen werden (ev. Kleidung mitnehmen). Denn nach dem Spiel ist das Aufsuchen der Umkleideräume nicht mehr möglich. Die Halle muss direkt über den neuen Ausgang verlassen werden!

Hygiene:

  • Die allgemeinüblichen Maßnahmen (AHA) sind dringend notwendig: Zum Hände-waschen und zur Desinfektion stehen in allen Toiletten Seifenspender und vor der Halle ein Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  • Die Umkleideräume, Toiletten und Flure werden von uns regelmäßig gereinigt und desinfiziert!

Lüftung:

  • Die Öffnungszeiten der Dachluken wird zur Belüftung so eigestellt, dass sie zur Zeit der Belegung der Umkleideräume offen sind. Somit kann die stehende Luft abziehen!

Reinigung:

  • Siehe Punkt 2.
  • Wir werden den Takt der Reinigung der Umkleideräume und der Toiletten so erhöhen, dass ein mögliches Optimum an Reinigung erfolgen kann.

Dokumentation:

  • Um Infektionsketten weiterhin verfolgen zu können, ist weiterhin die Dokumentation der in der Halle spielenden Personen notwendig. Im Falle des Ausbruchs einer Erkrankung muss die Verfolgung der Infektionskette weiterhin möglich sein. Dazu liegen wie im Sommer die entsprechenden Listen aus!

Wenn wir alle mit unserer Verantwortung für uns selbst und für unsere Mitmenschen sorgfältig umgehen, kann die Öffnung der Tennishalle über die gesamte Saison gewährleistet werden. Bitte helft mit, dass hier beim TCSW kein Corona-Hotspot entstehen kann!


Euer Abteilungsleiter
Otmar

Hier noch ein Anschreiben der Abteilungsleitung mit Details: Corona Regeln für die Halle 2020/21

Teilnahme unserer Jüngsten am Schaffer Kids Cup beim TC Rüppurr

Am 19.9. haben gleich 3 unserer Vereinsmitglieder beim Schaffer Kids Cup teilgenommen. Jedes Jahr findet dort im Herbst traditionell ein Kleinfeldturnier statt. Für Leo (2012) und Lena (2013) war es jeweils das erste Turnier und beide konnten einen Pokal für den dritten Platz nach Hause tragen. Bei Philipp war es eine sehr enge Entscheidung. Beim entscheidenden Spiel hat er mit 13 zu 15 leider knapp verloren und so den dritten Platz verpasst. Weiter so, nächstes Mal klappt es sicher!
 
Von links: Lena, Philipp, Leo

Jugend: Mannschaftsspiele trotz Corona

 

Leider wurden vom BTV aufgrund der aktuellen Corona-Situation alle Mannschaftsspiele, dich nicht im Großfeld mit den normalen Bällen ausgespielt werden, abgesagt. Schade für unsere U10, die sich schon so sehr gefreut hat.
Damit die Kids trotz allem ein bisschen zum Spielen kommen, haben wir 2 Mannschaften aus der gleichen Gruppe eingeladen. Als erstes Team haben wir den SC Wettersbach eingeladen. Ein Einzel wurde leider verloren, die anderen drei gewonnen, sowie die beiden Doppel. Kurz danach hat unsere U10 den FV Viktoria Ubstadt empfangen und konnte diesmal alle Spiele gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch an (v.l.): Philipp, Jonas, Sebastian, Tom und Finn!